Platzhalter

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                       .

Platzhalter (2)

                                     .

Nächstes Spiel 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
MTV Bokel auf FuPa

Nächstes Spiel 2. Herren

... lade FuPa Widget ...
MTV Bokel II auf FuPa

Abwehrfehler kosten den MTV Bokel die nächsten Punkte

Auch in der neuen Saison scheint die eigene Defensive einmal mehr zum Sorgenkind des MTV Bokel zu werden: Im Heimspiel gegen den offensivstarken Grodener SV erlaubten sich die Gastgeber zu viele leichte Fehler und verloren am Ende unnötig mit 2:4. „Das ist wirklich sehr ärgerlich. Wir haben den Gegner aber auch erneut zum Toreschießen eingeladen. So holst du in der Liga wenig Punkte“, haderte MTV-Spielertrainer Sebastian Winckler. Dem 0:1 ging so ein schwacher Abstoß von Joel Prehn voraus (4.), beim zweiten Gegentor wurde ein Standard nicht konsequent geklärt (13.).

 

Nach den frühen Nackenschlägen kämpften sich die Hausherren aber zurück in die Partie: Zunächst traf Kevin Lüdemann nach einem Winckler-Freistoß volley (20.), eine knappe Viertelstunde später vollende Nino Tiedemann einen sehenswerten Spielzug. „Dann sind wir am Drücker, reißen uns aber alles wieder ein“, musste sich Winckler noch vor der Pause über ein drittes Gegentor ärgern: Marcel Awe nutzte einen Ballverlust am Strafraum (39). Zwar versuchte der MTV alles und hätte nach einem Foul an Sven Bedürftig auch einen Strafstoß bekommen müssen, belohnt wurden die Bemühungen jedoch nicht. Stattdessen entschied Eyüp Aktas die Partie mit einem 35-Meter-Sonntagsschuss.

Osterholzer Kreisblatt vom 10. September 2018

Anmeldung

Um einen Bericht kommentieren zu können müssen Sie sich zunächst anmelden.

Besucher dieser Seite

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online