Platzhalter

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                       .

Platzhalter (2)

                                     .

Nächstes Spiel 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
MTV Bokel auf FuPa

Nächstes Spiel 2. Herren

... lade FuPa Widget ...
MTV Bokel II auf FuPa

MTV Bokel unterliegt dem Spitzenreiter klar

Beim VSV Hedendorf/Neukloster setzt es für die Winckler-Elf eine 0:5-Niederlage.

Für den im Tabellenkeller festsitzenden MTV Bokel hingen die Trauben im Auswärtsspiel beim Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 4, dem VSV Hedendorf/Neukloster, viel zu hoch: 0:5 (0:3) hieß es am Ende aus Sicht der personalgeschwächten Winckler-Elf, die aber zumindest eine beherzte zweite Halbzeit zeigte. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie jedoch längst entschieden, da die Hausherren binnen drei Minuten für klare Verhältnisse gesorgt hatten.

 

Vor allem das 1:0 (21.) sorgte dabei für Diskussionen. Dem Treffer von Tobias Schroeder waren aus Sicht der Gäste eine Abseitsposition und ein Foulspiel vorausgegangen. „Das ist natürlich ärgerlich, aber danach geht es zu einfach. Wir lassen die Köpfe hängen und das Selbstbewusstsein fehlt“, ärgerte sich Spielertrainer Sebastian Winckler über die folgenden Minuten. Direkt nach dem anschließenden Anstoß erlaubte sich der MTV einen Ballverlust, den Jan-Hendrik Scheppeit mit einem gekonnten Heber bestrafte. Und wieder nur zwei Minuten später erzielte Ugur Mercan sogar das 3:0.

Trotz dieser dreiminütigen Tiefschlafphase bewiesen die Gäste im zweiten Durchgang Moral und kamen auch zu Chancen. Einen Freistoß von Sven Bedürftig verpassten jedoch gleich drei Akteure, Tom Ellefsen zielte außerdem knapp vorbei. Stattdessen traf der Favorit noch zwei weitere Male. Winckler: „Die Niederlage ist natürlich verdient, die zweite Hälfte macht aber Hoffnung.

Osterholzer Kreisblatt vom 15. Oktober 2018

 

Anmeldung

Um einen Bericht kommentieren zu können müssen Sie sich zunächst anmelden.

Besucher dieser Seite

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online