Platzhalter

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                       .

Platzhalter (2)

                                     .

Nächstes Spiel 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
MTV Bokel auf FuPa

Nächstes Spiel 2. Herren

... lade FuPa Widget ...
MTV Bokel II auf FuPa

Anstoß um 14 Uhr: MTV empfängt Cranz-Estebrügge

Nach zuletzt zwei Siegen ohne Gegentor freuen wir uns an diesem Wochenende auf ein Wiedersehen mit dem letztjährigen Vizemeister ASC Cranz-Estebrügge. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams hatte es in sich. Am letzten Spieltag der Vorsaison gewannen die Gäste durch ein spätes Tor in der Nachspielzeit in Bokel mit 3:2 und standen damit kurzzeitig schon mit einem Bein in der Landesliga, ehe der VfL Güldenstern Stade im Fernduell doch noch traf und damit den ASC auf den zweiten Rang verwies. Dennoch war es eine grandiose Saison, die die Gäste spielten.

 

In diesem Jahr läuft es dagegen noch nicht rund beim Club vom südlichen Elbufer. Von vielen Experten wieder zu einem Titelfavoriten erklärt, ist die bisherige Punkteausbeute unserer blau-weißen Gäste eher ernüchternd. 19 Zähler aus zwölf Partien bedeuten derzeit nur Rang sechs in der Liga. Der Tabellenführer ist bereits zwölf Punkte enteilt, und so dürfte es schwer werden für die Mannschaft von Neu-Trainer Daniel Schröder noch einmal ganz vorne angreifen zu können.

Dass die Gäste eigentlich deutlich stärker sind, als es der momentane Tabellenplatz aussagt, zeigt schon ein Blick auf den Kader. Mit Ausnahme von Daniel Schröder, der es im Vorjahr noch auf 23 Ligaeinsätze und neun Treffer brachte, gehören die Abgänge der Sommerpause nicht unbedingt zur Kategorie „Stammpersonal“. Neu hinzugekommen sind einige junge Akteure aus der Region, von denen bislang allerdings nur der 19jährige Rico-Leon Stahl vom JFV AOH zu regelmäßigen Einsätzen in der Bezirksligaelf gekommen ist. Insofern verwundert die aktuelle Negativserie der Gäste schon sehr. In den letzten fünf Spielen konnte der ASC nur einen Sieg einfahren (6:4 gegen Mulsum) und kassierte in diesen Partien satte 21 Gegentore. Hier wird der Gästetrainer sicherlich ansetzen, um den ASC wieder in vordere Regionen führen zu können.

Anmeldung

Um einen Bericht kommentieren zu können müssen Sie sich zunächst anmelden.

Besucher dieser Seite

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online